Jappy-Version-3/Archiv

Aus Jappy Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

was von 2001-2005 los war → Jappy-Version-1
was von 2005-2007 los war → Jappy-Version-2

Änderungen

Profil

Profilseite 2008
Profilseite 2010
Startseite 2010

Die Smarttabs waren nach der Usmtellung auf V3 noch bunt. Darunter befand sich eine zweite Reihe, so dass man alle Funktionen gleich erreichte.

Mit dem späteren Design-Update wurden die Smart-Tabs in graue Tabs ersetzt. Zudem wurd nur noch ein Teil der Schaltflächen dargestellt. In der Hauptleiste befand sich die Funktion "mehr", mit der man zu den weiteren möglichen Funktionen gelang.

Mehr Menue Mrz11.png


Begrüßungstext

Der Begrüßungstext entsprach der ersten Seite des Profils. Auf dieser Seite waren alle wichtigen Angaben vorhanden. Größe, Alter, Haar- und Augenfarbe, Wohnort, Figur. Der Rest war optional und konnte auch später, nach der Aktivierung und dem ersten Login ausgefüllt bzw. ge- und verändert werden.

Außerdem konnte man in Version 3 folgende Rubriken auf dem Profil anklicken:

  • Foto button.png ← Die Galerie
  • GB button.png ← Das Gästebuch
  • Ms button.png ← Meine Seite / Persönliche Seite
  • Flirt button.png ← Hinter diesem Button verbergten sich auch die Funktionen Du_gefällst_mir und deine Geheime_Nr. 1. Ebenso kann dort bei aktiviertem Flirt-Button auslesen, wie du aussiehst.

Profilbesucher

Die Profilbesucheransicht wurde mehrfach angepasst:

2009 - Liste ohne Bild
2010 - großes Bild dargestellt
2010/2011 - Liste mit kleinerem Bild
eine Weile wurden sie, anstelle der Werbung, auf der Übersichtsseite dargestellt

Geschenkeliste

Du konntest deine Geschenke sortieren, die Liste u.a so einstellen, dass man nur 30 oder 60 Geschenke sieht. Einzelne Geschenke konnte man auf seinem Profil "unsichtbar machen". Mit einem Klick auf die Geschenkeliste, konnte man dann alle sichtbaren Geschenke sehen.


Mailbox

Es gab die Möglichkeit, die Mails auf einer eigenen Festplatte zu speichern, um sie später offline lesen zu können (beantworten ging aber nur eingeloggt). Auch die Mails aus dem Postausgang konnten, genau wie die aus allen anderen Ordnern auf der eigenen Festplatte gespeichert werden.


Editor

Über die Einstellungen konntest du dich für einen Editor entscheiden. Der einfache Editor: er funktionierte auch ohne JavaScript, besaß lediglich ein Eingabefenster, keine Smilies, keine Formatierungsbuttons. Es war allerdings möglich, die Formatierungen per Hand einzutragen, sie wurden vom Editor dann entsprechend umgesetzt. Er wurde hauptsächlich entwickelt für unsere Handy-User, welche Jappy.mobi nutzen, da ein JavaScript-freier Editor da vielfach besser einsetzbar ist. Und der Standart-Editor'. Er war um einiges kompakter als der einfache und benötigte JavaScript, um vernünftig zu funktionieren.

Einfacher Maileditor
Standart-editor

Ordner

In der Mailbox hattest du die Möglichkeit maximal 5 zusätzliche Ordner zum Abspeichern bestimmter Mails zu erstellen und diesen passenden Namen zu zu ordnen. Zudem gab es wie in einem externen Mailpostfach einen Posteingang und einen Postausgang.

Ordneransicht


Gästebuch

Gegen eine entsprechende Menge an Credits konntest du dir im Funktionsshop ein kommentierbares Gästebuch zulegen. Danach konntest du in deinem Gästebuch die Gästebucheinträge deiner Freunde und der anderen User kommentieren.

der fertig kommentierte Eintrag, für jeden lesbar

Für eine kurze Zeit war es dir möglich, dein Gästebuch als Vorschau auf dein Profil zu aktivieren. So konnte gleich jeder, der dein Profil besuchte, dein Gästebuch lesen oder darin schreiben.

Vorschau auf dem Profil


Neu mit V3

Im Laufe von der Version 3 kamen neue Funktionen dazu.

  • die Ticker
  • die Emotions
  • das Haustier
  • die Privatsphäre
  • der Kontaktfilter

Abgeschafft mit V 3

Chat und Forum

Auf Archiv:Forum-Erinnerungen kannst du weitere Details über das Forum lesen.

Die Zukunft von Jappy ist live! Jappyblog

Das Forum wurden durch die Foren-Gruppen ersetzt.


Stars

In Version 3 startete Jappy den Versuch Stars entsprechend zu kennzeichnen. Da der gewünschte Erfolg und Nutzen jedoch ausblieb, wurde dieser Star-Status in V3 auch wieder abgeschafft. Die Rangfolge wurde durch das Kriterium „Tickerfans“ gebildet: Wer Jappy-Star war, erkannte man an der Plakette über dem Profilbild. →Star.gif

Voraussetzungen waren:

  1. Du stehst tatsächlich als STAR einer Branche in der Öffentlichkeit (z.B. Musiker, Schauspieler, Künstler, etc.)!
  2. Du bist regelmäßig in den Medien vertreten!
  3. Es gibt ausreichend öffentliche Informationen über dich (z.B. durch Recherche bei google.de)!

Wenn du den Star-Status erhalten wolltest und die Voraussetzungen erfülltest, musstest du eine Mail an Jappy senden. Diese Mail sollte folgendes beinhalten:

  1. Eine Verifizierung der Person (Ausweisscan, o.ä.)
  2. Eine Beschreibung der Branche (ggf. Links zu der Homepage, Kontaktdaten der Agentur, etc.)
  3. ggf. weitere Daten in Abhängigkeit vom Einzelfall.

Dies waren unsere "Promi-Stars" aus:


Bodycode

Der BuddyCode war ein aus acht Zeichen umfassender alphanumerischer Code, der zum

  • einseitigen Schließen von Freundschaften ohne Antrag und Annahme
  • sowie zum Werben von neuen Mitgliedern diente.

Jeder User erhielt einen BuddyCode. Gab er diesen Code an andere weiter, konnten diese - sofern sie bei Jappy angemeldet waren - unmittelbar eine Freundschaft mit dem Besitzer des Code schließen.

Du konntest - jeweils einmal innerhalb von 24 Stunden - einen neuen BuddyCode anfordern. Dies sollte verhindern, dass ein versehentlich veröffentlichter Code oder ein Code, der in falsche Hände geriet, missbraucht wurde.

Buddycode


Versionsupdate

Am 09. November 2011 erfolgte erneut ein Versionsupdate.
Jappy-Version-4